Exxon Mobil - Flächenbedarf

Kurz und knapp beantwortet dieser explain-it Erklärfilm, wie Fracking genau abläuft und wie viel Platz der Vorgang braucht

Exxon
  • Energie

Das ist Familie Berger. Familie Berger sitzt gerade beim Abendbrot zusammen und hört nebenbei Radio. Zwischen zwei Musikstücken ist auch ein kurzer Beitrag zum Thema Fracking. Dabei kommt Herrn Berger eine Frage: „Wie soll das eigentlich in einem so dichtbesiedelten Land wie Deutschland funktionieren? Wir haben doch überhaupt keinen Platz dafür.“
Tochter Emily hat diese Frage erst kürzlich im Erdkundeunterricht behandelt und weiß Bescheid: „Das war auch für uns eine spannende Frage! Fracking braucht viel weniger Platz als wir dachten. Egal ob herkömmliche Erdgasförderung oder Schiefergas: Im Vergleich zu anderen Energien steht Erdgas beim Flächenverbrauch richtig gut da!“
Konkret heißt das: Auf der Fläche in der Größe eines Supermarktparkplatzes können bis zu 20 Boh-rungen nacheinander durchgeführt werden. Der Bohrturm wird danach wieder abgebaut. Nach den Fracking-Maßnahmen fließt das Erdgas von allein. Es bleiben nur ungefähr zwei Meter hohe Armatu-ren. Weil der Förderplatz begrünt ist und sich so in die Landschaft einfügt, sieht man von außen kaum etwas. In der Regel sind auch keine neuen Straßen nötig, da bestehende Wege genutzt wer-den.
„Interessant!“, denkt Herr Berger. „Ob herkömmliche Erdgasförderung oder Schiefergas: Gerade in einem dichtbesiedelten Land wie Deutschland eine gute Option.“